Nudel mit Sahne-Pfifferlingsoße

Hey ihr Lieben,

 

August ist die Zeit wo es schon reichlich Pilze im Wald zu finden gibt. Und als ich neulich nach einer Wanderung den letzten Waldweg Richtung Parkplatz nahm, hab ich zufällig so „gelbe Dinger“ aus dem Boden wachsen sehen. Bei genauerem Betrachten hab ich sie erkannt: es waren Pfifferlinge. Natürlich ließ ich mir die Gelegenheit nicht entgehen, hab sie gepflückt und nach einer kurzen Suche noch weitere gefunden. Am Ende hatte ich grad so viele, dass es als Beilage für ein Mahl reichte.

Wie so oft hatte ich auch dieses Mal wieder Lust auf Nudeln. Und ich beschloss aus den gefundenen Pilzen eine leckere Pfifferling-Sahne-Soße zu machen. Und es ist echt lecker geworden. Falls es euch intressiert, gibt´s hier das Rezept:

 

Für 1ne Portion braucht ihr: frische-schoene-Pfifferlinge

100g Nudeln

1/4 Bund Petersilie

ein kleines Stück Butter

1/4 Zwiebel

100g Sahne

1 Knorrwürfel

 

Und so geht´s:

Als erstes die Pfifferlinge vorsichtig säubern und eventuell den Stiehl entfernen, dann in kleine Scheiben schneiden. Anschließend zusammen mit der Butter und den zerkleinerten Zwiebelscheiben anbraten. Den Knorrwürfel in einem Glas Wasser auflösen und immer wieder bei Bedarf in den Topf dazuschütten. Am Ende das Ganze mit Sahne ablöschen. Für den Geschmack die Petersilie dazugeben, eventuell mit ein bisschen Salz und Pfeffer würzen. Wer lieber scharf isst, kann auch Curry dazugeben (was ich z. B. besonders liebe). Die Soße nun für ca. 10 Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Nudeln wie gewohnt zubereiten. Die Soße anschließend über die fertigen Nudeln geben und den Teller mit Petersilie dekorieren (das Auge isst ja schließlich mit).

Gutes Gelingen und einen guten Appetit. <3

 

Die schönsten Statementketten

Hey ihr Lieben,

Accessoires gehören einfach zu jeden Outfit dazu. Besonders bei schlichten Kleidern sind Statementketten hilfreich um das Gesamtbild aufzupeppen. Mit der richtigen Halskette wird dein Outfit zu einem absoluten Hingucker. Hier die Statementketten, die mir am besten gefallen. =) Viel Spaß beim Kombinieren.

 

       

 

Weit wie das Meer – Nicholas Sparks

Hey ihr Lieben,

neulich im Urlaub hab ich ein tolles Buch „Weit wie das Meer“  von Nicholas Sparks gelesen. Ich war gefässelt von der Geschichte und besonders vom Ende. Und es sind sogar einige Tränchen geflossen:)

weit wie das meer nicholas sparksDie Kolumnistin Theresia findet am Strand eine Flaschenpost in der ein herzzerreisender Liebesbrief steckt. Sie veröffentlicht den Brief in ihrer Kolumne und erhält von ihren Leserinnen ganz überraschend weitere Briefe, die scheinbar vom selben Verfasser stammen. Theresa will umbedingt wissen wer dieser Autor ist und macht sich somit auf die Suche – und findet ihn: Garrett. Sie lernt ihn kennen und lieben, doch das Glück ist von anfang an gefährdet…Message in a bottle

Ich möchte euch das Ende der Geschichte nicht verraten, denn ich findet diese berührenden letzten Zeilen sollt ihr selber lesen. Falls ihr nicht so die Leseratten seit, könnt ihr auch den passenden Film dazu schauen. „Message in a Bottle“ ist die Verfilmung, mit Kevin Costner in der Hauptrolle.

Viel Spaß beim Lesen oder beim Film schauen =)

 

Zurück vom Sommerurlaub

Hey ihr Lieben,

Urlaub ist der schönste Abschnitt des Jahres (finde halt ich zumindest:)). Er ist dazu da, um den Alltag hinter sich zu lassen, mal was Neues zu erleben, neue Orte zu erkunden und die Ruhe zu genießen.

Ich war die letzten 2 Wochen selbst im Urlaub, hatte kein Internet und war sozusagen von der Außenwelt abgeschnitten. Irgentwie fand ich diesen Zustand nicht mal ganz so schlecht und wenn ich so recht überlege, hat mir das Internet auch nicht wirklich sonderlich gefehlt.

Somit hatte ich endlich mal wieder die Gelegenheit ein schönes, spannendes Buch in die Hand zu nehmen und meiner Fantasie freien Lauf zu lassen. Und wisst ihr was? Ich hab gleich 3 Bücher gelesen. Nicht zu fassen :)

So weit wie das Meer, Nicholas SparksDas Rauschen des Meeres, die strahlende Sonne und zur Abkühlung das kühle, klare Nass, wird mir mit Sicherheit fehlen. Kroatien war wirklich wunderschön und super erholsam. Genau so habe ich mir meinen Urlaub vorgestellt.

Umso mehr freue ich mich schön aufs nächste Jahr. Wo´s wohl dann hingehen wird?

Falls ihr euren Urlaub noch vor euch habt, wünsche ich euche eine unvergessliche Zeit. Genießst den Augenblick.

Bis bald :*

 

Open Air Kinoabend

Hey liebe Leute,

open-air-kinowie wär´s mal mit einem Film-Abend in der freien Natur? Ist mal was anderes und eindeutig auch ein ganz anderes Feeling als im üblichen Kinosaal. Besonders jetzt im Sommer wenn die Abende lang und die Nächte lau sind, ist ein Open Air Kinobesuch ein super tolles Erlebnis (besonders für Pärchen). Wer´s noch nicht gemacht hat: Probierts auf alle Fälle mal aus. Ihr werdet es sicher nicht bereuen.

Schönen Samstag- Abend noch;)

Super süßer Strohhut für den Sommer

Hey ihr Lieben,

Super sueßer Strohhuthab diesen tollen Strohhut neulich entdeckt. Er ist nicht nur praktisch und schützt vor der Sonne, sondern ist gleichzeitig super trendy und ein absolut schönes Sommeraccessoire. Ob im Schwimmbad, am Strand oder am See, dieser niedliche Hut ist ein absolutes „Muss ich haben“ =)

Wenn ihr ihn auch haben wollt, dann ist er hier für wenig Geld erhältich.

Bis bald :)

Selbstgemacht: Aperitiv-Eis für heiße Sommerabende

Hey Leute,

Sommerzeit ist Eiszeit. An richtig heißen Sommertagen gibt es nichts besseres als eine leckere Erfrischung. Ein immer wieder kehrender Trend ist das selbstgemachte Wassereis. Ob ein einfaches Zitroneneis oder eine kreativere Variante mit Beeren, Eis gehört einfach zum Sommer dazu.

Wer sich an einem schönen Sommerabend allerdings nicht nur erfrischen, sondern sich gleichzeitig etwas alkoholisches gönnen möchte, sollte dieses Rezept ausprobieren:

hugo eis als aperitivWas zu dafür brauchst:

Einen Schuss Holunderblütensirup
Prosecco
1 Scheibe Zitrone

So gehts:

Überlege dir als erstes, wieviel Stiele Eis du machen möchstest. Mische anschließend den Holunderblütensirup mit dem Prosecco und drücke eine halbe Zitrone dazu. Pass dabei auf, dass die Kerne der Zitrone nicht mit in die Mischung gelangen. Wenn du möchtest kannst du auch eine Scheibe der Zitrone mit dazugeben. Gib das Ganze anschließen in die Eisformen und stelle diese für 24 Stunden in den Gefrierschrank. Tadaaa… fertig ist der leckere Aperitiv für heiße Sommerabende. :) Probiert´s aus.